im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Schießstätten

Die RAG Schießsport Mittelfranken-Ost / Weiherhof nutzt die folgenden Schießstätten:

Königlich Privilegierte Schützengesellschaft Zirndorf
Eichenhain 1, 90513 Zirndorf
Kurzwaffen 25 m
KK-Langwaffen 50 m
Langwaffen 100 m

In der Regel schießen wir hier am 2. Mittwoch im Monat mit KK-Langwaffen sowie am 4. Mittwoch im Monat mit Kurzwaffen.

!!! ACHTUNG !!! ACHTUNG !!! ACHTUNG !!! ACHTUNG !!!
Wegen Umbauarbeiten an den beiden 25m-Ständen kann bis auf weiteres nur mit Langwaffen geschossen werden !!!

Die genauen Termine finden Sie in unserem Terminkalender.
Mitglieder aus anderen RAG'en Schießsport im Reservistenverband, die an einem unserer Termine teilnehmen möchten, setzen sich bitte rechtzeitig vorher mit dem RAG-Vorsitzenden in Verbindung.

Schützengesellschaft Ammerndorf 1960 e.V.
Dulliker Platz 1, 90614 Ammerndorf
Kurzwaffen 25 m
KK-Langwaffen 25 m

In der Regel schießen wir hier am 1. und 3. Dienstag im Monat mit Kurzwaffen.
Die genauen Termine finden Sie in unserem Terminkalender.
Mitglieder aus anderen RAG'en Schießsport im Reservistenverband, die an einem unserer Termine teilnehmen möchten, setzen sich bitte rechtzeitig vorher mit dem RAG-Vorsitzenden in Verbindung.

Schützengesellschaft Oberasbach e.V.
Jahnstraße 14, 90522 Oberasbach
Kurzwaffen 25 m
Langwaffen 50 m

Aus organisatorischen Gründen schießen hier nur unsere Mitglieder, die auch Mitglied in der SG Oberasbach sind.

Sammelstandortschießanlage der Bundeswehr
Otto-Lilienthal-Kaserne, 91154 Roth
Pistolen 9 mm Luger 20 m
Halbautom. Sportgewehre .223 Remington + .308 Winchester 100 - 250 m
Nur durch die Bundeswehr zugelassene Waffen und fabrikgeladene Munition mit Vollmantelgeschoss (max. 3.800 Joule)!

Unter bestimmten Voraussetzungen und Auflagen haben wir außerdem die Möglichkeit, die Standortschießanlage der Bundeswehr in Roth, Otto-Lilienthal-Kaserne für Übungsschießen und Wettkämpfe zu nutzen. Da es sich um eine militärische Einrichtung handelt und wir dort nur als Mitnutzer auftreten, haben natürlich die (dienstlichen) Schießvorhaben der Bundeswehr Vorrang vor unseren Interessen.

Hier findet für uns kein regelmäßiger Schießbetrieb statt. Die Vorbereitungen für ein Schießvorhaben auf der Bundeswehr-Schießanlage erfordern einen nicht unerheblichen Verwaltungsaufwand, was - vor allem auch schon für die Anmeldung - einen größeren zeitlichen Vorlauf notwendig macht.
Termine und Ausschreibungen sowie Meldebögen finden Sie auf unserer
Terminseite.

In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen dass sowohl die Meldefristen als auch die Auflagen bezüglich zugelassener Schießübungen, Waffen und Munition unbedingt einzuhalten sind!

Die Anfahrt zur Sammelstandortschießanlage erfolgt über Roth-Eckersmühlen (im Navigationsgerät "Steinbacher Weg, 91154 Roth" eingeben - die Verlängerung dieser Straße ist eine bundeseigene Privatstraße und führt direkt zur Schießanlage).

Eine Anfahrt über (bzw. durch) die Otto-Lilienthal-Kaserne ist nicht möglich!

Aus Gründen der "äußeren Sicherheit" bzw. baulichen Gründen ist eine Nutzung von Standortschießanlagen der Bundeswehr für "nichtmilitärisches Schießen" derzeit bundesweit nicht möglich !!!

unsere nächsten Schießtermine